Aktivistenproblem zersetzt Legalisierung

Artikel unter: https://hanftube.de/2019/09/06/cannabis-legalisieren-das-aktivistenproblem/
https://hanftube.de/2019/09/06/cannabis-aktivisten-fuer-konzernlegalisierung/

03:16 1: Zur Ausgangssituation
10:00 2: Wer ist dann noch Aktivist
16:33 3: Das Aktivistenproblem
18:42 4: Das zwischenFAZIT
24:45 5: Die Lösung – mein Masterplan
32:39 6: Was jeder ganz alleine kann
35:33 7: Bitte beachtet
40:39 8: Die Begründung
42:42 9: Schlussgedanken

Wo bleibt der große Knall der sofortigen Cannabis Freigabe?

Das ist vermutlich die Frage von vielen, die internationale Entwicklungen mit Fortschritten der Cannabis Legalisierung genau beobachten. Doch wie heißt es so schön: „Wer solche (Hanf-)Freunde hat, der braucht keine Feinde mehr“ und schafft sich auch selber. Ohne den Legalize-Motor in Nordamerika wären die zaghaften positiven Entwicklungen in Europa wohl in Rückabwicklung. Uns droht noch immer eine eingeschränkte Legalisierung für medizinische Zwecke. Oder es kommt die Konzernlegalisierung, die sich mittellose Kiffer mit starkem Konsum nicht leisten können und weiterhin strafbare Handlungen begehen würden.

Die allermeisten wollen das nicht. Doch was können „wir alle“ machen, wenn wir uns aufgrund vom Aktivistenproblem „im Innern“ bereits selber zerlegen und damit nach Außen jegliche Glaubwürdigkeit verlieren und kaum noch als Ansprechpartner für Politik oder Wirtschaft dienlich sind? Dabei geht es vielen der Super-Aktivisten doch ausschließlich um ihr Pöstchen mit „Anschlussverwertung“.

Nach der Problemanalyse wird im Video eine Gegenstrategie erläutert, die jeder im alltäglichen Leben anwenden kann und vielleicht bereits anwendet.

Aufgenommen für Hanftube auf YouTube und im Web,
Urheberrechte bei Robert Brungert, Teilen und Liken erwünscht!

Category:

Hanftube

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*