Cannabis NEWS September 2020 – Deutschland, Israel, Pakistan, Österreich, Indien, Gewinnspiel

Dies sind die NEWS Themen aus dem September

Deutschland
Hamburger Polizei bestiehlt CBD Läden
St. Pauli – Beamte der Hamburger Polizei haben am Montagmittag drei Läden durchsucht, die sogenannte CBD-Produkte anbieten.
Der Handel und Umgang mit solchen CBD-Produkten ist leider in Deutschland immer noch trotz eindeutiger EU Gesetze umstritten.

Israel
Drohne lässt Cannabis-Päckchen regnen
Eine Drohne hat am Donnerstag Hunderte Cannabis-Päckchen über den Rabin Platz in Tel Aviv herunterregnen lassen. Dutzende Menschen haben sich auf die Ware gestürzt und sie eingesammelt. Initiator dieser Aktion ist die „Green Drone“-Telegram-Gruppe, die sich für die Legalisierung von Cannabis in Israel einsetzt. Ihr Slogan ist „Free Love“ („Freie Liebe“).

Pakistan
Pakistan plant die Hanferzeugung mit Blick auf den globalen Cannabismarkt
Pakistan hat Pläne vorgestellt, die die industrielle Produktion von Hanf ermöglichen sollen, und hofft, dass Landwirte und Unternehmen im konservativen islamischen Land den lukrativen globalen Cannabismarkt erschließen können.

Österreich
Enormer Schaden nach Razzia bei Hanfzüchter
Vor den Trümmern ihrer Existenz stehen die Eigentümer einer Hanfzuchtfirma in Eberstalzell.
In ihrer Produktionshalle fand eine unglaubliche Razzia statt, bei der sämtliche Pflanzen gekappt und Einrichtungsgegenstände konfisziert wurden.
Der Schaden beläuft sich auf : 200.000 €. „Hier wurden Unschuldige ruiniert“, betonen die beiden Unternehmer da nicht einmal Begründung im Durchsuchungsbeschluss steht , werden hier wohl offensichtlich Steuergelder verprasst

Schweiz
Parlament gibt grünes Licht für Cannabis-Pilotversuche
Die Idee stammt vom Bundesrat. Er will Pilotversuche zur kontrollierten Abgabe von Cannabis erlauben – unter strengen Auflagen. So muss der Kreis der Studienteilnehmer auf über 18-jährige Cannabiskonsumenten beschränkt sein. Während den Studien sollen sie eng begleitet und ihr gesundheitlicher Zustand stetig überwacht werden.

Indien
Polizisten beschlagnahmen 160 Kilo Cannabis – und verkaufen es weiter
Wie die indische „Hindustan Times“ berichtet, sollen die vier Beamten aus Neu-Delhi des illegalen Drogenhandels überführt worden sein. Die Männer hätten bei einer Hausdurchsuchung vor etwas mehr als zwei Wochen rund 160 Kilogramm Cannabis beschlagnahmt – jedoch sei nur 1 Kilogramm davon bei der Behörde gemeldet worden.

#dasfettesteGewinnspiel — dürft ihr auf keinen Fall verpassen 😉
Schnell nach Facebook oder Instagram

…AB SOFORT gibt es aktuelle NEWS ..schaut dazu BITTE mal auf unsere Seite www.cia-tv.eu 😉

Auf Instagram unter: https://www.instagram.com/cia.tv.420
Auf Facebook zu erreichen: https://www.facebook.com/cia420tv

ACHTUNG dieses Video dient eines rein wissenschaftlichen und bildungstechnischen Zwecken.
– VON DER NACHAHMUNG WIRD DRINGENDST ABGERATEN.
Der Konsum von psychoaktiven Substanzen birgt immer Risiken, BESONDERS bei Jugendlichen!
Bei Suchtproblemen, hier die geeignete Hotline: http://www.suchthotline.info/
WIR WOLLEN NIEMANDEN DAZU ANIMIEREN DROGEN ZU NEHMEN!
Ich selber bin Cannabis Patient in Deutschland und ich stelle diese Videos aus journalistischen und wissenschaftlichen Gründen für die Öffentlichkeit zu Verfügung. Es dient rein der Information von und für erwachsenen Menschen.

#cia #cia-tv #mario #hempjesus #cannnabismedia #Brokkoli #cbd #

Category:

BlunTV

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*