Eggs Benedict mit infused Hollandaise und grünem Spargel

Natürlich macht man Spargelgerichte zur Spargelzeit! Wer zum nachmachen neuseeländischen Spargel kauft ist ein Dulli. Wartet lieber bis zur nächsten Saison oder nehmt statt Spargel Kartoffeln und macht ein Stück Fleisch dazu.

Hier das Rezept:
Eggs Benedict auf Chili-Spargel
mit ­infused Hollandaise und Krustini

Vorbereitung: 10 min | Zubereitung: 40 min | Fertig in: 50 min

Schwierigkeitsgrad: -Level 3 mit Endgegner

Zutaten für 2 Personen:

*Für die infused Hollandaise*
decarboxyliertes Cannabis, 250 g Butter, 2–3 Bio-Eier, Weißwein, Salz und Pfeffer, Zucker

*Weitere Zutaten*

400 g grüner Spargel, 1 rote Zwiebel, ein paar Chilis, ein paar Thymianzweige, 1 Baguette, Olivenöl, 2 Bio-Eier

*Zubereitung*

Butter und fein gehacktes decarboxyliertes Cannabis in einen Topf geben, bei kleiner Hitze schmelzen lassen
und an einen warmen Platz stellen (z. B. in den Ofen
bei 50 Grad).

Für die, die sich trauen:

Für die Hollandaise zwei Eier aufschlagen und das Eigelb vom Eiweiß trennen.

Das Eigelb mit einer Prise Salz, Pfeffer und Zucker zusammen mit einem Schluck Weißwein in eine Metallschüssel geben.

Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen.

Nun die Schüssel mit der Eigelbmasse auf den Topf mit dem kochenden Wasser stellen, die Masse langsam warm werden lassen und mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Vorsicht: Nicht zu heiß werden lassen, da wir kein Rührei wollen. Wenn du das Gefühl bekommst, es könnte zu heiß werden, lieber die Schüssel vorher einmal runternehmen.

Nun die warme infused Butter vorsichtig nach und nach in die schaumige Eimasse mit dem Schneebesen schlagen. Achtung: Auch hier nicht zu schnell werden und das Ganze nicht zu heiß werden lassen, lieber die Schüssel zwischendurch wieder vom Topf nehmen. Wenn die Masse flockig wird, habt ihr zu langsam oder zu schnell geschlagen, oder die Masse ist zu heiß geworden. Falls das passiert, könnt ihr mit folgendem Trick das Ganze noch retten: In eine neue Schüssel ein Eigelb geben, schaumig schlagen und die geronnene Masse nochmals langsam in das neue Eigelb schlagen.

Wenn das Ganze schön glatt und cremig warm ist, könnt ihr eure selbstgemachte Hollandaise bei 50 Grad im Ofen warm halten.

Für alles Weitere

Rote Zwiebel und Chilis klein schneiden, zusammen mit den Thymianzweigen in Olivenöl anbraten, geputzten Spargel darübergebreitet, mit Salz und Pfeffer würzen und ein paar Minuten mit anbraten.

Für die Krustinis das Baguette in dünne Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und für ca. 8 min bei 200 Grad goldbraun backen.

Für die Eier Benedict in der Zwischenzeit Frischhaltefolie in einer kleinen Tasse auslegen, vorsichtig ein Ei aufschlagen und hineingeben, dann die Klarsichtfolie oben zubinden. Das Ganze nochmals wiederholen.

Dann die beiden Eier mit der Folie für 3–6 min in kochendes Wasser geben, je nach gewünschtem Härtegrad.

Anschließend alles schön auf dem Teller anrichten: Krustinis und gebratenen Spargel auf den Teller geben, die Eier aus der Folie nehmen und darüberlegen, die infused Hollandaise dazugeben – fertig.

**Dieses und weitere Rezepte findet Ihr auch in der aktuellen Ausgabe des in.fused – Magazins.**

***
In dieser Sendung werden Handlungen erwähnt und/oder gezeigt, die in Deutschland für bestimmte Personen illegal sind.
Der Besitz, Handel, Erwerb, und die Produktion von Cannabis sind in Deutschland für die meisten Menschen illegal und stellen eine Straftat dar.
SensCuisine will seine Zuschauer informieren und aufklären. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die betreffenden Handlungen nicht nachgeahmt werden sollen.
***

Facebook: https://www.facebook.com/sens.cuisine/
Instagram: https://www.instagram.com/sens.cuisine/
YouTube: https://www.youtube.com/c/senscuisine

Hashtags: #bronkostyle #senscuisine #infusedentertainment

produced by http://www.sens-media.com

Category:

sens cuisine

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*