Interview mit Hans Cousto -Thema: Drogenaufklärung, Psychonautik, Drogen Mischkonsum und „Eve&Rave“!

Hans Cousto ist freischaffender Natur- und Kulturforscher, sowie Musikwissenschaftler. Er entdeckte 1978 die universelle Bedeutung des Oktavgesetzes. Er wurde vor allem bekannt, durch die Berechnung der harmonikalen Kammertöne, die er von astronomischen Gegebenheiten abgeleitet und in seinem Grundlagenwerk „Die Kosmische Oktave“ dargelegt hat. Zudem veröffentlichte er mehrere Bücher mit Titeln wie „Das Weltkulturerbe Psychonautik: ein drogenpolitisches Manifest“ und „Drogen Mischkonsum – safer-use-info: Das Wichtigste in Kürze zu den gängigsten psychoaktiven Substanzen“. Er war Mitbegründer des Vereins „Eve & Rave e.V.“. Der Verein wurde am 12. Oktober 1994 in Berlin gegründet, mit dem Ziel, die Party- und Technokultur über Drogenkonsum aufzuklären. Dazu boten sie Stände vor Partys an, in denen man sich nicht nur informieren, sondern ebenfalls seine Drogen prüfen lassen kann. „Safer Use“ und Aufklärung standen dabei im Vordergrund. Mit dieser Idee waren sie Pioniere auf dem Gebiet der Drogenaufklärung und Prävention. Bis heute engagiert sich Hans Cousto unter Anderem durch seine vielseitigen Publikationen und z.B. auch durch dieses Interview. Vielen lieben Dank dafür! Es war uns eine Freude und eine Ehre, dass wir uns mit solch einer Koriphäe austauschen konnten.

Der Nachtschatten-Verlag ist unter folgenden Links zu finden:

Internetauftritt:
https://www.nachtschatten.ch/

Facebook:
https://web.facebook.com/NachtschattenVerlag?_rdc=1&_rdr

Instagram:
https://www.instagram.com/nachtschatten.verlag/?hl=de

▶▶ Gefällt Dir das Video? ◀ ◀ Wir freuen uns über jeden Daumen nach oben, einen Kommentar oder wenn du uns anderen Leuten empfiehlst. Benutz die Klingel — das du nie wieder ein Video von uns verpasst :)!!!
► Folge uns auf Instagram @sarahsweednews

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*