Legalisierung aus Nächstenliebe – Protestrauchen mit dem Christkind

1 Comment

  • *deter Messer 3 Jahren ago

    Auf Weihnachten sollte einmal gesagt werden, dass Cannabis DAS kraut der Christen war, das „heilige Salbungsöl“ der christen „Canneh“, also aus CANNABIS gewonnen wurde! Jesus WAR EIN KIFFER!!! siehe:
    Verwendete Jesus Cannabis? [08.01.2003]
    Ein aus Cannabis hergestelltes Salböl soll bei im Neuen Testament überlieferten Wunderheilungen eine Rolle gespielt haben, berichtet der britische „Guardian“ unter Berufung auf einen Artikel von Chris Bennet in der Februarausgabe des amerikanischen Magazins „High Times“. Das griechische Wort „Christus“ bedeutet „der Gesalbte“. Eine Salböl-Rezeptur aus dem Buch Mose nennt neben Olivenöl und Gewürzen als Bestandteil sechs Pfund „kaneh-bosem“, was wörtlich „duftendes Schilf“ bedeutet und laut Linguisten die selbe Wurzel hat wie das griechische Wort Kannabis (Hanf). Als die hebräische Bibel im 3. Jahrhundert v.Chr. ins Griechische übersetzt wurde, wurde das Wort jedoch mit Kalmus übersetzt, einer Sumpfpflanze. Der Cannabiswirkstoff THC ist fettlöslich und kann bei einer Salbe durch die Haut aufgenommen werden. Cannabis wird medizinisch u.a. bei Epilepsie, bei Hautkrankheiten (Aussatz) und bei Menstruationsproblemen verwendet. Diese Tatsache könnte eine Erklärung für Wunderheilungen von „Besessenen“, Aussätzigen und einer Frau mit „Ausfluß“ darstellen.
    Bennet nennt unter Berufung auf seine Studien die Verfolgung von Cannabis-Gebrauchern unchristlich. Stimmt seine Interpretation, dann war schon Jesus ein Gesetzesbrecher: Das alttestamentliche zweite Buch Mose verbietet es bei Todesstrafe, Nichtpriester mit diesem Salböl zu salben. Noch heute verwendet die katholische Kirche ein Salböl zur Priesterweihe.
    War Jesus ein Drogen-Jünger? [Spiegel, 07.01.2003]
    Jesus ‚healed using cannabis‘ [Guardian (GB), 06.01.2003]
    Kaneh Bosm – The Hidden Story of Cannabis in the Old Testament‘ [Cannabis Culture (CA), Mai/Juni 1996]
    Salböl und Räucherwerk [2. Buch Mose, 30:22-33, bibel-online.de]
    Cannabis und Religionsfreiheit
    SPIEGEL ONLINE – 07. Januar 2003, 17:23
    URL: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,229721,00.html
    Cannabis und Christentum

    War Jesus ein Drogen-Jünger?

    Jesus‘ Wunderheilungen und die Visionen seiner Jünger waren das Ergebnis
    und weitere artikel kann ich gerne benennen!!!! Gruß, Peter 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*