Wie macht man Cannabis Butter

Butter ist ein hervorragender Träger um die medizinische Wirkung von Cannabis zu extrahieren. Dabei kann man tierische wie auch pflanzliche Butter verwenden. Heute zeigen wir euch wie man Cannabis Erdnussbutter und Kuhmilch Butter herstellt.

Herstellung: Die Butter oder wahlweise auch Erdnussbutter einfach in einer Schüssel im Wasserbad oder Reiskocher zum schmelzen bringen. Die bereits aktivierten Cannabisblüten in ein kleines Sieb, Tee-Ei oder Zellstofftuch wickeln und als Paket verschnüren. Das Cannabis Päckchen sollte dann für rund 60 Minuten in der Butter schwimmen. Verwendet man bereits aktiviertes Cannabis verkürzt sich die Kochzeit auf 10 Minuten. Das Päckchen nach der Kochzeit der Butter nehmen und auf ein Sieb packen. Anschließend das Päckchen vorsichtig auspressen. Zur Aufbewahrung empfehlen wir die Butter in einem Glas mit Schraubverschluss im Kühlschrank zu lagern, oder in kleine Portionen einteilen und einfrieren.

Jetzt abonnnieren und keine Folge verpassen.

YouTube: http://bit.ly/CannaGusto
Homepage: http://www.cannagusto.de
Facebook: https://www.facebook.com/cannagusto/
Twitter: https://twitter.com/cannagustotv
Instagram: https://www.instagram.com/cannagusto/

Wichtiger Hinweis:
Alle Gerichte werden von Köchen mit einer Ausnahmeerlaubnis nach § 3 Absatz 2 BtMG zum Erwerb von Cannabis zur Anwendung im Rahmen einer medizinisch betreuten und begleiteten Selbsttherapie zubereitet. Die dargestellten Informationen dienen unterhaltenden sowie Zwecken der Aufklärung und Prävention über die Verwendung von Cannabis als Medizin in einer ärztlich betreuten Therapie. Es ist die jeweils gültige Rechtslage zu beachten.

Category:

Canna Gusto

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*