NEWS – CBD Verbot in Österreich – Was ist noch erlaubt?

Willkommen zur unseren News,
hier mit einer Sondersendung zum CBD Erlass!

Sehr geehrte Frau Sozialministerin Beate Hartinger-Klein , die Art, wie sie das ihnen anvertraute Sozialministerium führen und welche Verbote und Regelungen sie durchsetzen möchten, ist dermaßen unverständlich, dass dieser offene Brief an sie verfasst werden “ muss“!
Mitte des Jahres haben sie in einer parlamentarischen Ansprache noch die gesundheitliche Wirkung von CBD bestritten und als wirkungslos deklariert. Sie sind gegen die Verwendung von medizinischem Cannabis!! Sie möchten Homöopathie als Behandlungsmöglichkeit all den Menschen verwehren, welche diese für die Behandlung ihrer Beschwerden nutzen möchten und vor allem diesen Menschen untersagen, die seit Jahren und Jahrzehnten die besten Erfolge damit haben.

Dies trifft Menschen als Konsumenten sowie die darin geschulten, die ursprünglich viel Geld in eine fundierte Ausbildung wie Homöopathie investiert haben – da sie gesetzlich vorgeschrieben war! All das was sie vor einigen Monaten noch als wirkungslos deklarierten, möchten sie nun ausschließlich in Apotheken verbannen- CBD neben Globuli- weil ja beides nach ihren Aussagen keine Wirkung hat!?!?

Wäre es nicht ein infamer wissentlicher Kundennepp, Produkte nur ausschließlich in einer Apotheke zu verkaufen, wenn man wüsste, das es keine Wirkung hat??? Was tun sie denn gerade???

Jetzt muss ich sie ernsthaft fragen Frau Sozialministerin Hartinger-Klein, was ist ihr Anliegen??

Für wen arbeiten sie??
Es ist in der Zwischenzeit ausreichend bekannt, dass die Verwendung homöopathischer Mittel sehr wohl ihre Wirkung zeigen – genauso wie CBD aus der Hanfpflanze und 1000 anderen Heilpflanzen.

Die Verwendung von Natursubstanzen können zu unglaubliche Verbesserungen des gesundheitlichen Befindens von Menschen beitragen!! Durch die Verwendung von CBD- egal ob Öl, Spray, Liquid, Creme oder Kapseln erzielen viele Menschen eine so beeindruckende Verbesserung ihrer Gesundheit, dass sie vollständig auf chemische Medikamente verzichten können!! CBD hat keine Nebenwirkungen und Homöopathie letztendlich auch nicht! Hier nutzen sie offensichtlich ihr Amt um die Bevölkerung zu entmündigen und ihnen die Kompetenz für ihre Gesundheit zu entziehen! Es sollte der Politik untersagt sein, sich in diese Bereiche einzumischen!! Wollen sie demnächst vielleicht auch Weihrauch, Kamille, Brennnessel oder Löwenzahnwurzel verbieten, weil sie der Meinung sind es wirke nicht???

Und drei Wochen später sind sie der Meinung die Menschen dürfen selbige Heilkräuter nicht mehr sammeln sondern sie gibts dann nur mehr in der Apotheke neben Globuli , CBD und dem ganzen anderen wirkungslosem Zeug?? Ganz ehrlich Frau Hartinger – Klein nutzen sie gefälligst ihr Amt zum Dienste am Volk, denn noch leben wir in einer Demokratie und sie sind dem Wohl ihres Volks “ verpflichtet!

Es steht ihnen in keiner Art und Weise zu, die Bevölkerung zu entmündigen und als blöd darzustellen!! Denn das tun sie mit ihren Bestimmungen!! Sie trauen jedem einzelnen mündigen Bürger eine politische Wahl zu aber nicht die Kompetenz welche natürlichen Substanzen er konsumieren möchte??

Wir fordern sie auf es zu unterlassen ihr Amt dazu zu missbrauchen Pharma Konzerne, Apotheker Vereinigungen, Wirtschaftskonzerne zu fördern und gleichzeitig Berufe wie die Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln, Betriebe die sich auf die Erzeugung von Hanferzeugnisse spezialisiert haben und Geschäfte die sich extra für den Verkauf von CBD Produkten entschieden haben, wissentlich und absichtlich wirtschaftlich zu ruinieren. Geschweige den alle jene die Homöopathie ursprünglich als Ausbildung absolvieren mussten, teuer bezahlt haben und nun um ihrer beruflichen Existenz beraubt werden, weil sie sich einbilden, es sei Wirkungslos!!
Was sie machen ist eine Kriminalisierung der Bevölkerung und verschiedener Berufsgruppen!! Ganz ehrlich, ich werde mir von ihnen nicht verbieten lassen, ob ich einen Pflanzenstoff, der nicht psychoaktiv wirkt, völlig legal ist und keine Nebenwirkung hat, aber erwiesene gesundheitliche Wirkung aufweist zu konsumieren. Und ich werde ihn dort kaufen, wo ich es für richtig halte. Und so wie ich – wird es auch die Bevölkerung Österreichs tun!! Die Zeiten der „schwarzen Pädagogik „sind vorbei!!! Also hören sie auf, Grundzüge der schwarzen Pädagogik als politische Handlungsweise umzusetzen. Wer „heilt hat recht“!! Erwiesenermaßen sind dies nicht unbedingt Pharma Konzerne!! Solange sie mit Alkohol und Nikotin politisch so umgehen, sind sie für alle weiteren Handlungen unglaubwürdig!!

Hier noch eine Petition gegen das CBD und Homöopathie Verbot von Ministerin Hartinger Klein.
https://www.openpetition.eu/at/petition/online/cbd-und-homoeopathie-fuer-jeden?fbclid=IwAR0hdZ7ARFVTcel2erziw158chJYSD9slP59SbXp3ad3NlSyIUOGlAWsnVI

Auf Facebook zu erreichen: https://www.facebook.com/cia420tv

Category:

BlunTV

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*